Teaser-Box

Das Forum insbesondere das Portal ist nur für registrierte Mitgliedern
sichtbar bzw. in seinem vollem Umfang nutzbar.

Cmd_Micha baut schon wieder was... diesmal ein "Chinarello"

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • comanzatara schrieb:

    bist du da als Berater tätig @torloisk?
    Ja, Image Berater, cooler Job, keine Ausschreibung, tierisch Kohle und: ab und zu was Nettes in den Foren posten. Noch 6 Monate und ich kann mich zur Ruhe setzen ...

    Irgendwie sind wir etwas Off Topic. Sorry, Micha. Damit hier noch was Sportliches rein kommt: :00002485:
  • Hallo!

    @Cmd_Micha: Wie geht es Dir in der Zwischenzeit mit dem Chinarello?
    Im Speziellen mit dem Most Lenker?

    Ich habe auch das gleiche Rahmenset gekauft.
    Qualität vom Rahmen dürfte gut sein, nur beim Lenker habe ich wirklich Bedenken den zu montieren.

    Der flext bei etwas Belastung im Stand gefühlt 2cm am Ende.
    Es könnte aber auch der Gabelschaft sein, der so flext. Wobei ich das eher nicht glaube, weil ich wie Du nur einen Spacer montiert habe.

    Ist der Flex bei Deinem Lenker auch so extrem?

    Danke für Deine Antwort dazu.

    Beste Grüße,
    Thomas
  • der flext, aber im Fahrbetrieb natürlich lange nicht so stark, wie beim Testen im Stand.

    ich habe den Lenker auf dem Seraph auf dem Turbotrainer und auf der Strasse wohl ca. 4500km und das Dogma hat fast 1200km
    runtergespult.

    Also es hält...
    officially certified alter Sack

    Niveau ist keine Creme, Empathie ist kein Problem.



  • Danke für Deine schnelle Antwort!

    Also gut, dann werde ich ihm eine Chance geben und mich doch mal probieren trauen.
    Wobei gefühlt weis man da nicht mal, wo man hinlenkt. ;)
    Aber ich wüsste auch nicht, wo ich mal einen originalen probieren könnte, ob das bei dem auch so extrem ist.
    Unsicher bin ich da immer noch, was wohl passiert, wenn man ein gröberes Schlagloch übersieht.

    Lg Thomas
  • wenn carbon bricht. dann reisst es nicht gleich durch. sondern knackt erstmal. beim normalen benutzen sollte man das merken denke ich.
    Bei einem Crash schaut das natuerlich schon wieder anders aus, aber da brechen auch noch ganz andere dinge :D

    PS:
    Nein ich besitze keinen Carbon-Lenker ;) also habe ich keine Ahnung wovon ich tippe :P Alles nur Vermutungen.
  • The_brain schrieb:

    Danke für Deine schnelle Antwort!

    Also gut, dann werde ich ihm eine Chance geben und mich doch mal probieren trauen.
    Wobei gefühlt weis man da nicht mal, wo man hinlenkt. ;)
    Aber ich wüsste auch nicht, wo ich mal einen originalen probieren könnte, ob das bei dem auch so extrem ist.
    Unsicher bin ich da immer noch, was wohl passiert, wenn man ein gröberes Schlagloch übersieht.

    Lg Thomas

    Du bist sicher, dass Rennrad fahren Dein Sport ist? Wo soll das Gegenmoment für die Biegung herkommen?
    Das einzige Moment, dass Du aufbringst, ist im Wiegetritt bzw. im Sprint.
    Wieviel wiegst Du?

    Ich bin mit dem Dogma mit über 60km/h durch ein abartiges Schlagloch gefahren, als ich auf dem Garmin nach dem Weg geschaut habe.
    Wenn da was gebrochen wäre (vor meinen Knochen) hätte ich mich nicht beschwert. Du kannst @aged_osprey fragen, der ist hinter mir
    gefahren und hat von einem riesen Schlagloch berichtet :rolleyes: . War eine Tour um den Altmühlsee.

    Bei meinem MOST Lenker ist übrigens ein fast nichts sichtbarer "MOST" SChriftzug oben auf dem "Vorbau".
    Diesen Schriftzug sieht man nur seitlich gegen das Licht.

    Im übrigen flexen die Alulenker mindestens genauso, die brechen halt nur deutlich früher...
    officially certified alter Sack

    Niveau ist keine Creme, Empathie ist kein Problem.



  • Cmd_Micha schrieb:

    The_brain schrieb:

    Danke für Deine schnelle Antwort!

    Also gut, dann werde ich ihm eine Chance geben und mich doch mal probieren trauen.
    Wobei gefühlt weis man da nicht mal, wo man hinlenkt. ;)
    Aber ich wüsste auch nicht, wo ich mal einen originalen probieren könnte, ob das bei dem auch so extrem ist.
    Unsicher bin ich da immer noch, was wohl passiert, wenn man ein gröberes Schlagloch übersieht.

    Lg Thomas
    Du bist sicher, dass Rennrad fahren Dein Sport ist? Wo soll das Gegenmoment für die Biegung herkommen?
    Das einzige Moment, dass Du aufbringst, ist im Wiegetritt bzw. im Sprint.
    Wieviel wiegst Du?

    Ich bin mit dem Dogma mit über 60km/h durch ein abartiges Schlagloch gefahren, als ich auf dem Garmin nach dem Weg geschaut habe.
    Wenn da was gebrochen wäre (vor meinen Knochen) hätte ich mich nicht beschwert. Du kannst @aged_osprey fragen, der ist hinter mir
    gefahren und hat von einem riesen Schlagloch berichtet :rolleyes: . War eine Tour um den Altmühlsee.

    Bei meinem MOST Lenker ist übrigens ein fast nichts sichtbarer "MOST" SChriftzug oben auf dem "Vorbau".
    Diesen Schriftzug sieht man nur seitlich gegen das Licht.

    Im übrigen flexen die Alulenker mindestens genauso, die brechen halt nur deutlich früher...
    das stimmt ich war dabei, echt übles Loch in der Fahrbahndecke, ich dachte noch scheiße wer da rein fährt ist geliefert
    Ich bin nicht die Signatur, ich putze hier nur











  • Cmd_Micha schrieb:

    Du bist sicher, dass Rennrad fahren Dein Sport ist? Wo soll das Gegenmoment für die Biegung herkommen?
    Das einzige Moment, dass Du aufbringst, ist im Wiegetritt bzw. im Sprint.
    Wieviel wiegst Du?

    Ich bin mit dem Dogma mit über 60km/h durch ein abartiges Schlagloch gefahren, als ich auf dem Garmin nach dem Weg geschaut habe.
    Wenn da was gebrochen wäre (vor meinen Knochen) hätte ich mich nicht beschwert. Du kannst @aged_osprey fragen, der ist hinter mir
    gefahren und hat von einem riesen Schlagloch berichtet :rolleyes: . War eine Tour um den Altmühlsee.

    Bei meinem MOST Lenker ist übrigens ein fast nichts sichtbarer "MOST" SChriftzug oben auf dem "Vorbau".
    Diesen Schriftzug sieht man nur seitlich gegen das Licht.

    Im übrigen flexen die Alulenker mindestens genauso, die brechen halt nur deutlich früher...

    Nein ich bin nicht sicher, ob Rennrad fahren mein Sport ist. ;)

    Sicher bin ich nur, dass ich zumindest Zeiten hatte, wo ich viele, viele 1000km pro Jahr gefahren bin.
    Aber auch da war ich mehr am MTB unterwegs und habe das eine oder andere relativ bekannte MTB Rennen gewonnen.

    Leider habe ich mittlerweile 78kg. Wobei das Rad nicht von mir gefahren wird, sondern nur mit 50 kg belastet wird.

    Wo das Gegenmoment herkommen soll weis ich nicht.
    Den fast nicht sichtbaren MOST Schriftzug (nur gegen das LIcht sichtbar) am Vorbau hat mein Lenker auch.

    Mein Ritchey WCS Carbon Lenker mit WCS Aluvorbau flext, ich würde sagen 10% soviel wie der MOST Lenker. Darum fand ich das zumindest Wert nach Erfahrung mit dem Lenker zu fragen.

    Danke für Deinen Erfahrungsbericht.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von The_brain ()

  • ich kenne Deinen Hintergrund nicht, wenn Du so ein bekannter Radler bist, wieso fragst Du mich dann?

    Für dritte würde ich kein Fake Bike bauen.

    Allerdings haben meine Kinder Carbon Lenker und Sattelstützen an ihren Cube Fullies, die Gewichte
    der Mädchen und der Einsatzbereich, sowie meine Erfahrung mit Teilen aus CFK direkt aus China
    lassen mich da aber ruhig schlafen.

    Aber wie gesagt: keine Stabilitätsprobleme mit dem MOST Lenker im Hobbybereich.
    officially certified alter Sack

    Niveau ist keine Creme, Empathie ist kein Problem.



  • Hallo zusammen. Hier in den Forum/Thread scheine ich genau richtig zu sein.



    1. Umbau meines Jeffsy Pro Race 2018 von XTR M9000 11-Fach auf XTR M9100 12-Fach erfolgreich abgeschlossen. :D :thumbsup:
    2. Erfolgreich Carbonara -Laufräder, Carbonara -Gabel und Carbonara -Lenker von AliExpress aus China mit Zollabfertigung importiert. Das ganze verbaut auf ein ehemaliges Crossbike und total happy. :D :thumbsup: Hier ein Bericht dazu:
      mtb-news.de/forum/t/zeigt-her-…63/page-277#post-16098984
    3. Nun da alle Bike- Projekte rum sind habe ich mich meiner Frau meinem Kind und dem Garten gewidmet und siehe da, alles toll alles schick. Happy Wife Happy Life



    Doch im stillen nagte es in mir! banghead :evil: banghead - Ich brauche ein Carbonara Rennrad! Zum Glück habe ich eine tolerante Frau. Die aktuelle Krise und ein bisschen jammern an der "Endgegner Front" im ehelichen Schlafzimmer und schon wurde nach unmengen an Chat Korrespondenz mit dem AliExpress Dealer des Vertrauens :saint: ein:
    Chinarello Dogma F12 Rahmen aus Shenzhen bestellt. Zugehörig Sattelstütze, voll integrierter Lenker, Headset und Gabel (anbei ein Bild)

    Bestellt wurde die Disc-Version in mattschwarz (Offizielle Bezeichnung: Pinarello Dogma F12 Disk 444 Black Matt)

    Zudem, aus Furcht vor dem Deutschen Zoll, und vor blöden Sprüchen, ohne Decals sprich Aufkleber was mich einige Überzeugungskraft bei der freundlichen Kontaktperson aus Fernost gekostet hat.

    Es scheint so als käme der Rahmen aus einer Charge, die 150g schwerer als die Toleranzen sind welche Pinarello vorgibt. Kann das sein?

    Wie ist das mit dem Dogma 10 hier aus dem Thread? Alles schick bisher? Konntest du auch alles frei bestimmen? (Vorbaulänge, Spacer, Lenkerbreite ?

    Grüße
    Dateien
    • -1418925015.png

      (350,19 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Ghosti ()

  • mein "effe dice" läuft einwandfrei.

    Da Material ist natürlich nicht das von Pinarello, Toray T1100 kann sein, ob es das ist? Wer weiss.
    Stabil ist das Rad auf alle Fälle. 8bar in den 80mm Speedsafe Aerofelgen, Reifen 25mm da spürt
    man alles was so der Strassenbelag hergibt.

    Achja, dumme Sprüche gab es noch von niemandem, einige haben geschaut, die meisten haben schlichtweg
    keine Ahnung, was für ein Rad man fährt.
    officially certified alter Sack

    Niveau ist keine Creme, Empathie ist kein Problem.



  • Ghosti schrieb:

    Hallo zusammen. Hier in den Forum/Thread scheine ich genau richtig zu sein.
    1. Umbau meines Jeffsy Pro Race 2018 von XTR M9000 11-Fach auf XTR M9100 12-Fach erfolgreich abgeschlossen. :thumbsup:

    Welche Kassette fährst Du nun? Leider habe ich den E13 Umbausatz auf 12-fach genommen. Im letzten Somemr in Massa Marittima
    gingen dann die bekannten Knarzgeräusche los...

    Ich fahre nun eine ZTTO 9-50 Ultimate Kassette, absolut top!

    Die SRAM Guide Ultimate ist auch rausgeflogen, mangels End-Power und ich habe auf XTR-Trail 4-KOlben umgebaut,
    was zur Folgen hatte, dass ich nun auch Schalter und Dropper Hebel neu gekauft habe und nun das
    neue I-SPEC EV nutze!

    Bremsscheiben hab ich schon im Winter auf ZTTO umgerüstet, keine besonderen Vorkommnisse, die 203'er
    vorne muss ich mal wieder grad biegen.

    20200308_170448.jpg20200311_070601.jpg
    20200311_193648.jpg20200325_172530.jpg
    20200325_172552.jpg
    officially certified alter Sack

    Niveau ist keine Creme, Empathie ist kein Problem.



  • Cmd_Micha schrieb:

    mein "effe dice" läuft einwandfrei.

    Da Material ist natürlich nicht das von Pinarello, Toray T1100 kann sein, ob es das ist? Wer weiss.
    Stabil ist das Rad auf alle Fälle. 8bar in den 80mm Speedsafe Aerofelgen, Reifen 25mm da spürt
    man alles was so der Strassenbelag hergibt.

    Achja, dumme Sprüche gab es noch von niemandem, einige haben geschaut, die meisten haben schlichtweg
    keine Ahnung, was für ein Rad man fährt.




    Ja, bin gespannt ob meine 30mm Reifen, welche nach gut und gerne 600km immer noch absolut "gerade" und ohne mucken laufen, in den dogma12 Rahmen passen...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ghosti ()

  • Cmd_Micha schrieb:

    Ghosti schrieb:

    Hallo zusammen. Hier in den Forum/Thread scheine ich genau richtig zu sein.
    1. Umbau meines Jeffsy Pro Race 2018 von XTR M9000 11-Fach auf XTR M9100 12-Fach erfolgreich abgeschlossen. :thumbsup:

    Welche Kassette fährst Du nun? Leider habe ich den E13 Umbausatz auf 12-fach genommen. Im letzten Somemr in Massa Marittimagingen dann die bekannten Knarzgeräusche los...

    Ich fahre nun eine ZTTO 9-50 Ultimate Kassette, absolut top!

    Die SRAM Guide Ultimate ist auch rausgeflogen, mangels End-Power und ich habe auf XTR-Trail 4-KOlben umgebaut,
    was zur Folgen hatte, dass ich nun auch Schalter und Dropper Hebel neu gekauft habe und nun das
    neue I-SPEC EV nutze!

    Bremsscheiben hab ich schon im Winter auf ZTTO umgerüstet, keine besonderen Vorkommnisse, die 203'er
    vorne muss ich mal wieder grad biegen.

    20200308_170448.jpg20200311_070601.jpg
    20200311_193648.jpg20200325_172530.jpg
    20200325_172552.jpg
    Zum Jeffsy.

    Ja, das Problem mit den Bremsen habe ich auch. Habe dann hinten auf 200mm upgegradet in Verbindung mit Trickstuff Belägen. Jetzt läuft es ein wenig besser. Aber wie schon richtig beschrieben die Endpower fehlt... Darf ich fragen was du wiegst? Bei mir sind es 90kg vielleicht liegt es daran :cursing:
    Seid geraumer Zeit liegt die Diretissima im Warenkorb. Aber 600€ sind schon happig.

    Ich bin bei der E13 Kassette (12 Fach) geblieben. Funktioniert in Verbindung mit einem OneUp Components Oval-Kettenblatt ziemlich gut. Schaltvorgänge sind sanft und direkt. Deutlich besser als es mit dem M9000 war. Vielleicht lag es aber auch an der schlechten E13 - 11Fach Kassette.

    ZTTO... Werde ich mir mal anschauen.
    Dateien

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ghosti ()

  • ich wiege 78kg

    ich habe vorne ein rundes 30T Kettenblatt drin.

    Kette 12fach SUMC

    Die Verarbeitungsqualität der ZTTO Kassette ist überragend.
    Dateien
    officially certified alter Sack

    Niveau ist keine Creme, Empathie ist kein Problem.



  • die Sachen bestellst Du und dann kommt das und selten holst Du es mit einem screenshot des Kaufpreises beim Zoll ab. Kostet dann
    19% EUst und paar cents Zoll. (alle Kassetten (mittlerweile 3) kamen ohne Zoll bei mir an)

    das vom Schienesen angegebenen Wert (1$) glauben die beim Zoll eh nicht
    officially certified alter Sack

    Niveau ist keine Creme, Empathie ist kein Problem.