Teaser-Box

Das Forum insbesondere das Portal ist nur für registrierte Mitgliedern
sichtbar bzw. in seinem vollem Umfang nutzbar.

Cmd_Micha baut schon wieder was... diesmal ein "Chinarello"

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • comanzatara schrieb:

    bist du da als Berater tätig @torloisk?
    Ja, Image Berater, cooler Job, keine Ausschreibung, tierisch Kohle und: ab und zu was Nettes in den Foren posten. Noch 6 Monate und ich kann mich zur Ruhe setzen ...

    Irgendwie sind wir etwas Off Topic. Sorry, Micha. Damit hier noch was Sportliches rein kommt: :00002485:
  • Hallo!

    @Cmd_Micha: Wie geht es Dir in der Zwischenzeit mit dem Chinarello?
    Im Speziellen mit dem Most Lenker?

    Ich habe auch das gleiche Rahmenset gekauft.
    Qualität vom Rahmen dürfte gut sein, nur beim Lenker habe ich wirklich Bedenken den zu montieren.

    Der flext bei etwas Belastung im Stand gefühlt 2cm am Ende.
    Es könnte aber auch der Gabelschaft sein, der so flext. Wobei ich das eher nicht glaube, weil ich wie Du nur einen Spacer montiert habe.

    Ist der Flex bei Deinem Lenker auch so extrem?

    Danke für Deine Antwort dazu.

    Beste Grüße,
    Thomas
  • der flext, aber im Fahrbetrieb natürlich lange nicht so stark, wie beim Testen im Stand.

    ich habe den Lenker auf dem Seraph auf dem Turbotrainer und auf der Strasse wohl ca. 4500km und das Dogma hat fast 1200km
    runtergespult.

    Also es hält...
    officially certified alter Sack

    Niveau ist keine Creme, Empathie ist kein Problem.



  • Danke für Deine schnelle Antwort!

    Also gut, dann werde ich ihm eine Chance geben und mich doch mal probieren trauen.
    Wobei gefühlt weis man da nicht mal, wo man hinlenkt. ;)
    Aber ich wüsste auch nicht, wo ich mal einen originalen probieren könnte, ob das bei dem auch so extrem ist.
    Unsicher bin ich da immer noch, was wohl passiert, wenn man ein gröberes Schlagloch übersieht.

    Lg Thomas
  • wenn carbon bricht. dann reisst es nicht gleich durch. sondern knackt erstmal. beim normalen benutzen sollte man das merken denke ich.
    Bei einem Crash schaut das natuerlich schon wieder anders aus, aber da brechen auch noch ganz andere dinge :D

    PS:
    Nein ich besitze keinen Carbon-Lenker ;) also habe ich keine Ahnung wovon ich tippe :P Alles nur Vermutungen.
  • The_brain schrieb:

    Danke für Deine schnelle Antwort!

    Also gut, dann werde ich ihm eine Chance geben und mich doch mal probieren trauen.
    Wobei gefühlt weis man da nicht mal, wo man hinlenkt. ;)
    Aber ich wüsste auch nicht, wo ich mal einen originalen probieren könnte, ob das bei dem auch so extrem ist.
    Unsicher bin ich da immer noch, was wohl passiert, wenn man ein gröberes Schlagloch übersieht.

    Lg Thomas

    Du bist sicher, dass Rennrad fahren Dein Sport ist? Wo soll das Gegenmoment für die Biegung herkommen?
    Das einzige Moment, dass Du aufbringst, ist im Wiegetritt bzw. im Sprint.
    Wieviel wiegst Du?

    Ich bin mit dem Dogma mit über 60km/h durch ein abartiges Schlagloch gefahren, als ich auf dem Garmin nach dem Weg geschaut habe.
    Wenn da was gebrochen wäre (vor meinen Knochen) hätte ich mich nicht beschwert. Du kannst @aged_osprey fragen, der ist hinter mir
    gefahren und hat von einem riesen Schlagloch berichtet :rolleyes: . War eine Tour um den Altmühlsee.

    Bei meinem MOST Lenker ist übrigens ein fast nichts sichtbarer "MOST" SChriftzug oben auf dem "Vorbau".
    Diesen Schriftzug sieht man nur seitlich gegen das Licht.

    Im übrigen flexen die Alulenker mindestens genauso, die brechen halt nur deutlich früher...
    officially certified alter Sack

    Niveau ist keine Creme, Empathie ist kein Problem.



  • Cmd_Micha schrieb:

    The_brain schrieb:

    Danke für Deine schnelle Antwort!

    Also gut, dann werde ich ihm eine Chance geben und mich doch mal probieren trauen.
    Wobei gefühlt weis man da nicht mal, wo man hinlenkt. ;)
    Aber ich wüsste auch nicht, wo ich mal einen originalen probieren könnte, ob das bei dem auch so extrem ist.
    Unsicher bin ich da immer noch, was wohl passiert, wenn man ein gröberes Schlagloch übersieht.

    Lg Thomas
    Du bist sicher, dass Rennrad fahren Dein Sport ist? Wo soll das Gegenmoment für die Biegung herkommen?
    Das einzige Moment, dass Du aufbringst, ist im Wiegetritt bzw. im Sprint.
    Wieviel wiegst Du?

    Ich bin mit dem Dogma mit über 60km/h durch ein abartiges Schlagloch gefahren, als ich auf dem Garmin nach dem Weg geschaut habe.
    Wenn da was gebrochen wäre (vor meinen Knochen) hätte ich mich nicht beschwert. Du kannst @aged_osprey fragen, der ist hinter mir
    gefahren und hat von einem riesen Schlagloch berichtet :rolleyes: . War eine Tour um den Altmühlsee.

    Bei meinem MOST Lenker ist übrigens ein fast nichts sichtbarer "MOST" SChriftzug oben auf dem "Vorbau".
    Diesen Schriftzug sieht man nur seitlich gegen das Licht.

    Im übrigen flexen die Alulenker mindestens genauso, die brechen halt nur deutlich früher...
    das stimmt ich war dabei, echt übles Loch in der Fahrbahndecke, ich dachte noch scheiße wer da rein fährt ist geliefert
    Ich bin nicht die Signatur, ich putze hier nur











  • Cmd_Micha schrieb:

    Du bist sicher, dass Rennrad fahren Dein Sport ist? Wo soll das Gegenmoment für die Biegung herkommen?
    Das einzige Moment, dass Du aufbringst, ist im Wiegetritt bzw. im Sprint.
    Wieviel wiegst Du?

    Ich bin mit dem Dogma mit über 60km/h durch ein abartiges Schlagloch gefahren, als ich auf dem Garmin nach dem Weg geschaut habe.
    Wenn da was gebrochen wäre (vor meinen Knochen) hätte ich mich nicht beschwert. Du kannst @aged_osprey fragen, der ist hinter mir
    gefahren und hat von einem riesen Schlagloch berichtet :rolleyes: . War eine Tour um den Altmühlsee.

    Bei meinem MOST Lenker ist übrigens ein fast nichts sichtbarer "MOST" SChriftzug oben auf dem "Vorbau".
    Diesen Schriftzug sieht man nur seitlich gegen das Licht.

    Im übrigen flexen die Alulenker mindestens genauso, die brechen halt nur deutlich früher...

    Nein ich bin nicht sicher, ob Rennrad fahren mein Sport ist. ;)

    Sicher bin ich nur, dass ich zumindest Zeiten hatte, wo ich viele, viele 1000km pro Jahr gefahren bin.
    Aber auch da war ich mehr am MTB unterwegs und habe das eine oder andere relativ bekannte MTB Rennen gewonnen.

    Leider habe ich mittlerweile 78kg. Wobei das Rad nicht von mir gefahren wird, sondern nur mit 50 kg belastet wird.

    Wo das Gegenmoment herkommen soll weis ich nicht.
    Den fast nicht sichtbaren MOST Schriftzug (nur gegen das LIcht sichtbar) am Vorbau hat mein Lenker auch.

    Mein Ritchey WCS Carbon Lenker mit WCS Aluvorbau flext, ich würde sagen 10% soviel wie der MOST Lenker. Darum fand ich das zumindest Wert nach Erfahrung mit dem Lenker zu fragen.

    Danke für Deinen Erfahrungsbericht.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von The_brain ()

  • ich kenne Deinen Hintergrund nicht, wenn Du so ein bekannter Radler bist, wieso fragst Du mich dann?

    Für dritte würde ich kein Fake Bike bauen.

    Allerdings haben meine Kinder Carbon Lenker und Sattelstützen an ihren Cube Fullies, die Gewichte
    der Mädchen und der Einsatzbereich, sowie meine Erfahrung mit Teilen aus CFK direkt aus China
    lassen mich da aber ruhig schlafen.

    Aber wie gesagt: keine Stabilitätsprobleme mit dem MOST Lenker im Hobbybereich.
    officially certified alter Sack

    Niveau ist keine Creme, Empathie ist kein Problem.